Suche

Die feierliche eröffnung des arosa bärenlandes

Grosse Eröffnung mit geladenen Gästen am Freitag, den 3. August

An der offiziellen Eröffnung des Arosa Bärenlandes am 3. August durften geladene Gäste die neue Besucherplattform und das Gehege von Napa besichtigen. Moderatorin und Bärenland-Botschafterin Monika Fasnacht führte durch den Nachmittag. Zu Hören waren spannende Ansprachen von Bundesrätin Doris Leuthard, Gemeindepräsident Lorenzo Schmid, Mitgliedern der Stiftung Arosa Bären sowie Vertretern von VIER PFOTEN. Am Samstag und Sonntag stand das Arosa Bärenland schliesslich allen interessierten Besuchern und Bärenfreunden an den Tagen der offenen Tür offen.

Hinweis: Bei Ansicht dieses Videos eventuell auftauchende Werbeeinblendungen stehen in keinem Zusammenhang mit VIER PFOTEN. Wir übernehmen für diese Inhalte keinerlei Haftung.

Samstag und Sonntag: Volles Haus

Am Samstag, 4. und Sonntag 5. August fanden die offiziellen Eröffnungstage des Arosa Bärenlandes statt. Die Tage der offenen Tür standen allen Gästen, interessierten Bärenfreunden und Besuchern frei. Das Programm konnte sich sehen lassen. Gut besucht waren die öffentlichen Talkrunden, wo unter anderem Pascal Jenny, Präsident der Stiftung Arosa Bären, Gerald Dick, Länderchef von VIER PFOTEN Schweiz, Carsten Hertwig, Bärenexperte von VIER PFOTEN und Hans Schmid, wissenschaftlicher Leiter vom Arosa Bärenland viel Wissenswertes rund um das Arosa Bärenland, die Eingewöhnung von Napa und den gesamten Projektverlauf erzählen konnten. Spannend waren auch die Gespräche mit dem Botschafter von VIER PFOTEN, David Bittner. Er konnte Einblick in das Verhalten von Wildbären geben und erzählte von seinen Begegnungen mit Bären in der Natur. Die Gäste scheuten sich auch nicht davor knifflige Fragen zu stellen, die von den Experten der Talkrunden gerne aufgegriffen und kompetent beantwortet wurden.

Weitere Highlights für die Gäste waren der Auftritt am Samstag von Sänger und Entertainer Jonny Hill und die Autogrammstunde von Botschafter Elias Ambühl, dem Ausnahmesportler am Sonntag. Aber natürlich stand der Bär Napa auch in diesen Tagen im Mittelpunkt. Von den Besuchern gänzlich unbeeindruckt, badete er an beiden Tagen ausgiebig und dies mehrmals, ganz zum Entzücken der Gäste.

Während diesen zwei Tagen konnte VIER PFOTEN an einem Infostand die zahlreichen Besucher über Napa, die vielen VIER PFOTEN Bärenprojekte und weitere Tierschutzthemen informieren. So konnten z.B.Unterschriften für unsere Petition zur Beendigung der Gallenbärenfarmen in Vietnam gesammelt und zahlreiche Besucher über die Tierschutzproblematik «Gallebären» informiert werden.