Suche

Gemeinsam für ein würdevolles leben

Bären werden vielerorts nach wie vor als Touristenattraktion, als Lieferant für Gallensaft, als Zirkustier oder als Jagdobjekt zur Kampfhundausbildung gehalten. Oft bestimmen Misshandlungen und grausame Haltungsbedingungen das Leben dieser Wildtiere. Wir setzen uns weltweit dafür ein, die Situation von Bären in Gefangenschaft zu verbessern. Helfen Sie uns dabei und werden Sie jetzt aktiv!

UNsere Bärengeschichten

für Tierfreunde

Napa bezieht sein Gehege

Die Tür geht auf und Napa setzt seine Pfoten ins Gras... Sehen Sie hier das ganze Video zur Entlassung!

Mehr

Interview mit Tierpflegerin Daria

Was bewegt einen jungen Menschen dazu, Tierpfleger zu werden und welche Voraussetzungen sollte man mitbringen?

Mehr

Biographie des ersten Arosa Bewohners

Der erste Bewohner des neuen Arosa Bärenlandes hatte bisher kein schönes Leben...

Mehr
MEHR GESCHICHTEN LESEN
  • Im Arosa Bärenland

    finden 5 ausgewachsene Bären Platz

  • > sechs Monate

    dauert die Winterruhe eines Bären.

  • 40 kg Futter

    frisst ein erwachsener Braunbär/Tag.

  • ca. 5000 m2 Platz

    hat ein Bär im Arosa Bärenland

UNTERSTÜTZEN SIE UNS JETZT

Und werden Sie zum Bärenretter

FÜR BÄREN IN NOT SPENDEN

Unterstützen Sie unsere Arbeit.

SPENDEN SIE JETZT

Bären-Patenschaft

Zum Verschenken oder selber Pate werden.

WERDEN SIE PATE

PETITIONEN UNTERZEICHNEN

und Europas traurigsten Bären helfen.

JETZT AKTIV WERDEN

Bleiben wir in Verbindung!

Facebook
Youtube
Twitter
Instagram

Lesen wir uns?

Newsletter Abonnieren

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erfahren Sie alle Neuigkeiten zu unseren Projekten, Wildtierschutzzentren, Kampagnen und unserem weltweiten Einsatz für Tiere in Not zuerst. Unser Newsletter informiert sie monatlich über unsere Arbeit!

Datenschutz ist uns wichtig. Durch klicken auf "ANMELDEN" erklären Sie sich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.